Gästebewertungen:
  • ebookers.de (1)80
  • Expedia (1)80
  • sonstige Quellen (155)85

Rodelspaß

Die Rodel ist eines der ältesten Wintersportgeräte der Alpen – einfach ein Klassiker! Bis heute ist es ein herzhafter Spaß für Jung & Alt, auf eigens angelegten oder bereits bestehenden Wegen in die Täler des Salzburger Landes zu rodeln. Viele Bahnen sind beleuchtet, Sie können aber auch romantisch mit Fackeln oder im Mondschein rodeln.
Rasante Rodelpartien sorgen auf der Naturrodelbahn für richtigen Familienspaß.

Bramberg/Wildkogel:

Mit der Wildkogelbahn geht es hinauf zur einer der längsten Rodelabfahrten der Welt.

Nach einem kurzen Fußmarsch und einem prächtigen Panoramablick auf die vielen Dreitausender der Hohen Tauern und den "höchsten Salzburger", den Großvenediger (3674 m), kann´s auf der Rodelbahn losgehen! Auf einer familienfreundlichen Strecke von 14 Kilometern überwinden Rodler den unglaublichen Höhenunterschied von 1.300 Metern hinunter nach Bramberg. Die Rückfahrt zur Talstation in Neukirchen ist mit dem kostenlosen Skibus möglich.

Erlaubt ist alles, was bergab fährt, ob rasante Rennrodel, gemütlicher Schlitten oder schnittiger Bob.

Die Rodelpartie dauert ca. 50 bis 60 Minuten.

Die Rodelbahn ist auf der gesamten Streckenlänge bis 22 Uhr beleuchtet.

Jeden Dienstag und Freitag fährt die Wildkogelbahn bis 18.30 Uhr.

To Top